Mistress Janice Seite
Zu meiner Person - Mistress Janice
Mein Audio-Blog
Mitbewohner und Haustiere
Was ich mag und was nicht!
Meine Veranlagung
Sklavensuche
Ein Erklärungsversuch
Audio-Projekte
Hypnose im SM-Bereich
Downloadbereich
Menschenschach - BDSM-Roman
Künstlerisches Schaffen
SM-Topliste Pandora
SM-Webportal Pandora




Es gibt noch etwas, was ich unbedingt erwähnen will, 
seit Jahren berate ich Menschen und helfe ihnen so.
Jeder sollte etwas dagegen tun
Nachdem die Frage jetzt mehrfach kam, als letzter Punkt nun, wer ist denn nun bitte Pandora, woher kommt der Name:
SM, BDSM und Erotik
SMS-Chat
Erotische Aufnahmen
Chat mit der Lady
Bizarrshop Pandora
Tattoo-Onlineshop Pandora
Alltägliches bei Pandora
Empfehlungen
Sitemap
Links & Toplisten
Impressum
Kontakt
Mistress Janice Seite
BDSM bei Mistress Janice

Voraussetzungen als Zellen-Sklave, bzw. -Sklavin

Ich suche Objekte, die bereit sind, sich mehrereTage in einer kargen Zelle halten zu lassen.

Ich habe Freude daran Sklaven in meine Zelle (ca. 130 x 250 x 200) zu sperren, und sie dort für einen festgelegten Zeitraum zu inhaftieren.
Nach Gutdünken gibt es Haftverschärfungen.

Als Zellen-Sklave kommst Du NUR in Frage, wenn Du folgende Punkte erfüllst (ALLE Punkte) :

I.Du bist bereit mein absolutes Eigentum zu werden, für einen vordefinierten Zeitraum von mindestens 1 Tag, höchstens 14 Tagen, nach Absprache.
II.Du bist absolut devot und gehorsam.
III.Du darfst auch Anfänger sein.
IV.Du bist meinen Launen und meiner Willkür ausgeliefert, ob und in welchem Maße, ich mich mit Dir befasse, ist mir überlassen, ich erspare Dir bleibende Spuren.
V.Du begreifst, dass Du wirklich dienen sollst und nicht SM-Spielchen spielen. Es handelt sich um echte Haft, die nicht vom Insassen abbrechbar ist.
VI.Du weißt, dass Du keine Ansprüche an mich zu stellen hast.
VII.Du belästigst mich weder mit Deiner erbärmlichen Geilheit, noch mit Fetischen oder Kleidungswünschen, Du wirst keusch leben.
VIII.Du wirst diese Zeit in meiner Zelle (ca. 130 x 250 x 200) verbringen.
IX.Du bist bereit Tribut (materiell = € ) zu zollen, auch hier sind meine Ansprüche hoch! Was bietest Du mir an?
Angebote unter 600,- Euro bleiben unbeantwortet.
Der Tribut ist im Vorfeld zu erbringen, Männer sind oft feige, bzw. unzuverlässig.
X.Dir ist klar, dass in meinem Haus niemand auf Deine Würde Rücksicht nimmt, Du bist ein Gebrauchsgegenstand. Ich werde mit Dir verfahren, wie immer es mir beliebt.
XI.Du wirst meinen Befehlen Folge leisten.

Deine Veranlagung und Dein Benehmen haben erstklassig zu sein.

Ort der Zelle: Großraum Stuttgart

Vor Deiner Bewerbung ein paar Einzelheiten:
1. Es ist möglich, dass Du Dich schon früher bei mir für anderen Sklavenpositionen beworben hast und ich Dich abgelehnt habe.
2. Es ist mir egal, ob ich Dir als Herrin gefalle, ich bin keine Klischeedomina und kleide mich auch nicht so.
Erwarte mich also nicht in einem solchen Outfit.
3. Ob es weitere Termine gibt, entscheide ich.
Du darfst mich darum bitten, aber hast meine Entscheidung ohne jegliche Diskussion zu akzeptieren.
4. Ich suche wirklich nur jemanden für die reine Zellenhaltung.
Wenn Du Dich in der irrigen Hoffnung bewirbst, so zu einem umfassenden SM-Erlebnis mit abgesprochenen Sessions zu kommen, erspare Dir gleich die Bewerbung.
Ob und was ich mit Dir tue, liegt in meinem Ermessen, nicht in Absprachen.
Ich bin auch definitiv nicht an einer SM-Partnerschaft interessiert.
Ob es darüber hinaus zu einer weitergehenden Versklavung kommt oder zu weiteren Inhaftierungen ist meine Entscheidung.
Auch Deine Wünsche interessieren mich nicht!
5. Du würdest die Zelle (ca. 1,30 x 2,50 m) den Zeitraum der Inhaftierung nicht verlassen.
Campingtoilette wird gestellt, zum waschen erhältst Du eine Schüssel mit kaltem Wasser.
Für Verpflegung und Wasser wird gesorgt.
Du würdest die Zeit dort alleine verbringen, Dir sollte klar sein, wie belastend das ist.
6. Selbstverständlich wirst Du nicht zum Höhepunkt kommen, während Deiner Anwesenheit in meinem Haus.
7. Meine Sklaven haben Selbstdisziplin, wenn Du schreist oder diskutieren willst, kneble ich Dich.
8. Die Zelle befindet sich 20 km von Stuttgart entfernt, per Bahn erreichbar.
9. Folgende Kleiderordnung gilt für die Haft:
Ein abschließbarer Keuschheitsgürtel (falls vorhanden). Ein grauer oder schwarzer Jogginganzug, dessen Oberteil einen durchgehenden Reissverschluss hat, also vorne ganz zu öffnen ist.
Schwarze oder graue Socken.
Sollte es möglich sein, eines der folgenden Outfits zu besorgen, dann auch Häftlingskleidung (gestreift oder aus Militärbeständen oder mittelalterlich anmutend).
In jedem Fall ist die Kleidung vor Haftantritt zu melden und ggf. eine nähere Absprache zu treffen.
Es ist grundsätzlich nur Kleidung erlaubt, über die ich vorher informiert wurde.
Denke auch an Kleidung zum wechseln, bei langen Zeiträumen.
Die Kleidung wird nicht gestellt.
10. Es wird hausintern mit einem Kamerasystem überwacht aus Sicherheitsgründen.
11. Du stimmst zu, Dich freiwillig in Haft zu begeben und mir damit freie Hand zu geben.
12. Es wird, bzw. kann Haftverschärfungen nach meinem Gutdünken geben, sie es durch Ankettung, Lichteffekte, Augenbinde, Schläge etc.
13. Der Aufenthalt kann vom Sklaven keinesfalls vorzeitig abgebrochen werden.
Ausnahmen sind nur bei ernsten Gesundheitsproblemen möglich.
14. Das Zellenobjekt gehorcht absolut und diskussionslos. Selbstverständlich werde ich nicht geduzt.
15. Es sind Tiere im Haus, für den evtl Fall irgendwelcher Allergien verzichte auf eine Bewerbung.
16. Es wird Tribut in akzeptabler Höhe erwartet, den Du im Vorfeld erbringen musst, da Männer leider oft feige sind und sonst in letzter Minute kneifen.
17. Aufgrund der Unzuverlässigkeit der Bewerber wird es KEINE weitere Zellenhaltung mit Internetübertragung geben.
Erspare mir Anfragen danach!
18. Diese Punkte sind nicht diskutierbar, akzeptiere oder lass es!.


Formular als Zellenhaltungsobjekt

Zwei Hinweise in eigener Sache:

Du solltest meine Seiten zum Thema vorher gelesen haben, wenn Dir dabei schon auffällt, dass die Vorstellungen nicht zusammenpassen, ist es überflüssig eine Bewerbung auszufüllen und abzusenden.

Du bewirbst Dich bei mir, der Pageinhaberin, nur wenn ich die Person bin, der Du dienen willst, macht diese Bewerbung Sinn.
Bewirb Dich nur wenn alle Vorgabepunkte auf Dich passen!

Bewerbungsformular

Vorname


E-Mail-Adresse?


Wohnort?


Größe in cm?


Gewicht in kg?


Haarfarbe?


Augenfarbe?


Bist Du gesund?

Ja
Nein


Wenn Du Krankheiten hast, welche und in welcher Form und welchem Umfang schränken sie Dich ein?


Geschlecht?

weiblich
männlich
transsexuell


Geburtsdatum (Tag 2stellig, Monat 2stellig, Jahr 4stellig)?


Familienstand?

ledig
verheiratet
geschieden


Zur Zeit ausgeübter Beruf?


Erhoffst Du sexuelles?

Ja
Nein


Veranlagung?

devot
masochist
beides, mehr devot
beides, mehr masochistisch


Was ist Dir wichtiger?

Praktiken
Unterwerfung


Tabus?


Erfahrungen?


Wie sollte Deine Herrin sein?

   a) von der Art her?

   b) optisch?


Bist Du Fetischist?

Ja
Nein

Wenn ja, welcher Fetisch?


Hoffst Du einziger Sklave zu sein?

Ja
Nein


Sprichst Du hochdeutsch?

Ja
Nein


Hast Du Haustierallergien?

Ja
Nein


Bist Du bereit, mir Tribut zu Füßen zu legen, solltest Du mir als Zellen-Sklave dienen dürfen?

Ja
Nein


Wie hoch ist der Tribut, den du mir zu Füßen legen willst, solltest Du mir als Zellen-Sklave dienen dürfen?


Von wann bis wann wärst Du in der Lage die Zellenhaltung zu durchleben?
Schlage drei Termine vor, die jeweils mindestens 3 Wochen in der Zukunft liegen.
Nur an einem dieser Termine wirst Du in meine Zelle kommen, sollte ich Dich wählen!
Der Anfangstag sollte idealerweise ein Montag sein
Sollte es Dir nur an Wochenenden möglich sein, so bedenke bei der Höhe des Tributes, meine Wochenenden sind kostbar!
(Tag 2stellig, Monat 2stellig, Jahr 4stellig)?

1. Vorschlag:  Von bis .
2. Vorschlag:  Von bis .
3. Vorschlag:  Von bis .


Anmerkungen zur Bewerbung

   



Grausamkeit, Härte & Materialismus - Meine Leidenschaft



















telefonsex



















Grausamkeit, Härte & Materialismus - Meine Leidenschaft



















telefonsex



















Grausamkeit, Härte & Materialismus - Meine Leidenschaft



















telefonsex



















Grausamkeit, Härte & Materialismus - Meine Leidenschaft



















telefonsex



















Grausamkeit, Härte & Materialismus - Meine Leidenschaft



















telefonsex



















Grausamkeit, Härte & Materialismus - Meine Leidenschaft



















telefonsex



















Grausamkeit, Härte & Materialismus - Meine Leidenschaft



















telefonsex



















Grausamkeit, Härte & Materialismus - Meine Leidenschaft



















telefonsex



















Grausamkeit, Härte & Materialismus - Meine Leidenschaft


Grausamkeit, Härte & Materialismus - Meine Leidenschaft

Onanierbefehl für Sklaven und vieles mehr
Onanierbefehl für Sklaven


In eigener Sache:

Bei Pandora handelt es sich um einen markenrechtlich geschützen Begriff.
Sämtliche Graphiken, Texte und sonstigen Elemente haben ihr Copyright bei mir, sofern nichts anderes angegeben ist.
Nutzung auch für private Zwecke nur mit meiner Zustimmung.